Seminardetails

Online: Abnahme, Abrechnung, Rechnungsprüfung IBaustein I: Grundlagen, Voraussetzungen und Formen der Bauabnahme

I. Welche Rechtsfolgen hat die Abnahme und wer nimmt ab?

  1. Was folgt aus dem Ende des Erfüllungsstadiums?
  2. Wann beginnt die Gewährleistung?
  3. Welche Bedeutung hat die Umkehr der Beweislast?
  4. Was bedeutet Gefahrtragung?
  5. Wann wird die Schlussrechnung fällig?
  6. Wer erklärt die Abnahme der Bauleistung?

II. Wann ist die Bauleistung abnahmereif?

  1. Wann muss abgenommen werden?
  2. Wann ist die Abnahme zu verweigern?
  3. Was ist ein wesentlicher Mangel?
  4. Kann ein optischer Mangel wesentlich sein?
  5. Was ist, wenn eine Fülle geringfügiger Mängel vorliegt, die einzeln betrachtet nicht gravierend sind?
  6. Was ist, wenn nur die Dokumentation fehlt?

III. Welche Formen der Abnahme sind möglich?

  1. Welche Besonderheiten bestehen bei der förmlichen Abnahme?
    1. Muss der Planer beim Abnahmetermin anwesend sein?
    2. Wer führt das Abnahmeprotokoll?
    3. Was muss zwingend in das Abnahmeprotokoll aufgenommen werden?
    4. Muss der Auftragnehmer anwesend sein?
    5. Welche Bedeutung hat der Vertragsstrafenvorbehalt bei der Abnahme?
    6. Wie und warum muss ein Mangelvorbehalt erklärt werden?
  2. Wie findet eine fiktive Abnahme statt?
  3. Wie kann eine fiktive Abnahme verhindert werden?
  4. Was ist Abnahme durch schlüssiges Verhalten?
  5. Wann sind Teilabnahmen möglich?

Technik: Das Online-Training ist live und interaktiv. Sie nehmen von Ihrem gewünschten Ort aus an Ihrem Endgerät teil. Sie benötigen lediglich eine stabile Internetverbindung. Zeitnah vor dem Training erhalten Sie von uns eine E-Mail mit einem Zugangslink.

Dieses Online-Seminar ist nicht im Hotline-Paket enthalten.