Seminardetails

Online: Bauüberwachung mit System IIIBaustein III: Vermeidung von Haftungs- und Sicherheitsrisiken am Bau

I.Haftung für Überwachungsmängel

  1. Was bedeutet gesamtschuldnerische Haftung?
  2. Wie lange haftet der Unternehmer?
  3. Wie lange haftet der Planer?
  4. Wann beginnt die Haftungsfrist?
  5. Wie kann man Haftungsfristen verkürzen?
  6. Wie erfolgt die Abnahme der Planerleistung?

II.Fragen der Haftungsbeschränkung

  1. Kann man die Haftung vertraglich ausschließen?
  2. Besteht auch bei geringem Honorar ein Haftungsrisiko?
  3. Was ist „baubegleitende Qualitätskontrolle“?
  4. Greift die Haftung auch bei Gefälligkeiten?

III.Haftungsschnittstellen Architekt (Objektplaner) / Fachplaner

  1. Haftet der Architekt auch für Fehler des Fachplaners?
  2. Welches Pflichtenverhältnis besteht zwischen Architekt und Fachplaner?
  3. Welche Besonderheiten bestehen zwischen General- und Subplaner?
  4. Was ist, wenn Planung und Überwachung getrennt vergeben werden?

IV.Sicherheit am Bau

  1. Welche Rolle spielt der Bauüberwacher bei der Unfallverhütung?
  2. Welche Funktion hat der Bauleiter bzw. Fachbauleiter nach der Landesbauordnung?
  3. Abgrenzungsfragen der Sicherheit am Bau zwischen SiGeKo, Bauleiter, Bauherr,
  4. Bauüberwacher und Auftragnehmer.
  5. Welche Möglichkeiten der Haftungsbeschränkung gibt es?

Technik: Sie benötigen lediglich ein Endgerät mit gutem Internetzugang.

Dieses Seminar ist nicht im Hotline-Paket enthalten.