Seminare | Bauplaner - Recht

Seminardetails

Workshop: Erfolgreich kommunizieren am BauLösungen finden - Ziele erreichen - Konflikte vermeiden

Intensiv-Coaching*: Mit Kommunikationsprofi Jochen Sattler



Kunden überzeugen, mit Mitarbeitern diskutieren, vor großem Publikum präsentieren – jeden Tag müssen wir kommunizieren. Und doch fühlen viele von uns sich dabei oft unsicher, wir können unsere Position nicht richtig darstellen, manchmal hört man uns nicht richtig zu.

Als Bau-Planer schwierige Situationen souverän meistern

Als Planer ist es häufig schwierig, komplexe Sachverhalte qualifiziert, strategisch und zugleich wirkungsvoll zu vermitteln. Im alltäglichen Baugeschehen kann die sachliche Ebene schnell aus dem Blick geraten. Unterschiedliche Interessen führen dann zu Konflikten und Streitigkeiten.

Lernen Sie von einem Profi der weiß, wie es geht: Jochen Sattler

Der Kommunikationstrainer zeigt Ihnen in unserem Workshop, wie Sie mit der Kraft der richtigen Kommunikation überzeugen, führen und motivieren können. Damit Sie zukünftig wertschätzend und zielführend Ihre Bauprojekte abwickeln.

Ideale Kombination aus Theorie und Praxis

In diesem Intensiv-Workshop werden Ihnen zunächst die rechtlichen Grundlagen für die Vertragsanbahnung, die Planungsphase sowie die Bauausführung von einem Baurechts-Experten erläutert. Jochen Sattler vermittelt Ihnen die geeigneten Kommunikations-Werkzeuge, mit denen Sie Ihre Interessen gegenüber Ihrem Auftraggeber zufriedenstellend durchsetzen können.

Während der verschiedenen Rollenspiele im Laufe des Coachings zeigt Ihnen Rhetoriklehrer Jochen Sattler ganz individuell auf, wo Sie an sich arbeiten müssen und gibt Ihnen Tipps und Tricks an die Hand, wie Sie auch schwierige Gesprächspartner für sich gewinnen können.

Keynote-Speaker Jochen Sattler




Die Workshop-Themen im Detail:

Eine Baumaßnahme beinhaltet eine Vielzahl von Herausforderungen für den planenden Architekten und Ingenieur. Ob und wie Sie diese Herausforderungen bestehen, bemisst sich nicht nur an Ihren fachlichen Kenntnissen und Fähigkeiten. Der erfolgreiche Planer weiß zu lenken, zu führen und neben den Interessen des Bauherrn seine eigenen nicht aus den Augen zu verlieren.

Gerade letzteres ist jedoch oftmals problematisch: aus einem falsch verstandenen Selbstverständnis – „Ich bin doch Sachwalter des Bauherrn und fühle mich dessen Erfolg verpflichtet!“ – geraten allzu oft die eigenen Interessen in den Hintergrund. Der Versuch, das zu späterer Zeit wieder in ein Gleichgewicht zu bringen, führt nicht selten zu Konflikten bis hin zum Bruch des Vertrauens zwischen Planer und Bauherrn. Wer nicht von Beginn an auch seine Interessen kommuniziert und durchsetzt, schafft Streitpotential.

Während des Workshops werden drei wichtige Stadien des Planens und Bauens angesprochen und die – insbesondere kommunikativen – Herausforderungen thematisiert:

  • Akquise
  1. Gegenseitiges Vertrauen aufbauen und festigen
  2. Bedarf und Ziele mit dem Bauherrn klären
  3. Aufgaben und Verantwortlichkeiten: Den Bauherrn einbinden
  4. Auch über Geld spricht man: Das Honorar als Wertschätzung der eigenen Leistung
  5. Vertrag: Ziele und Aufgaben konkret benennen und abgrenzen
  • Planung
  1. Kontinuierliche und ergebnisorientierte Kommunikation mit Bauherren und Projektbeteiligten
  2. Störungen im Planungsablauf verhindern: Prävention geht vor Reaktion
  3. Mit Unvorhergesehenem souverän umgehen
  • Bauen
  1. Baubesprechungen kompetent vorbereiten, organisieren und führen
  2. Störungsmanagement - sensibel, aber bestimmt
  3. Mitwirkung des Bauherrn – Entscheidungen herbeiführen
  4. Mängel und Haftung: Fehlerkultur als Erfolgsrezept

*Dieser Workshop/Coaching ist nicht in der Vereinbarung für unsere Hotline-Kunden enthalten!